Es könnte auch Ihr Erbe sein

Willkommen auf meiner Webseite zuRECHTgebogen,

 

die ursprünglich erstellt wurde, um die rechtswidrigen Handlungen des Berliner Rechtsanwalt und Notar Peter Dörr in unserer Nachlasspflegschaft öffentlich zu machen. Seither haben sich allerdings zahlreiche weitere Erben gemeldet, deren Erbe ebenfalls Herrn Rechtsanwalt und Notar Peter Dörr zu treuen Händen anvertraut wurde, um den Nachlass zu sichern, zu verwalten und die Erben zu ermitteln, und ausschließlich in deren Interesse zu handeln.

 

Dabei ist erkennbar, dass in den meisten Nachlasspflegschaften gleich zu Beginn "wie immer" die Moser Progenus AG für die Erbenermittlung beauftragt wurde. Anschließend wurde alles, was nicht niet und nagelfest war rechtswidrig und "ohne Not" und weit unter Wert veräußert. Darunter auch bereits in Schließfächern gesicherte Wertsachen. Grundstücke und Immobilien wurden deutlich unter dem Wertgutachten des beauftragten Gutachters verschleudert. 

 

Doch wie ist es möglich, dass ein Nachlasspfleger, wie Herr Rechtsanwalt und Notar Peter Dörr, über den schon seit vielen Jahren Beschwerden bei den Nachlassgerichten eingegangen sind und Strafanzeigen gestellt wurden, immer wieder zum Nachlasspfleger bestellt wird - Nachlasspflegschaften mit Nachlass-vermögen in Millionenhöhe. 

 

Haben sich vereinzelt Rechtspflegerinnen und -pfleger ihrer Verantwortung entzogen und alles nur gelocht und abgeheftet? Staatsanwältinnen und -anwälte sahen trotz eindeutiger Beweise keine Anhaltspunkte für eine Straftat, weil auf diese eindeutigen Beweise nicht eingegangen wurde oder Strafanzeigen erst gar nicht beantwortet wurden. Auch Verhandlungen vor Gericht gingen kaum zu Gunsten der Erben aus.

 

Doch lesen Sie selbst.

 

Hinweis: Alle auf dieser Webseite wiedergegebenen Handlungen entsprechen den Tatsachen und können selbstverständlich lückenlos belegt werden. Sie stellen somit keine Rechtsberatung dar, sondern dienen lediglich der allgemeinen Information.